Ihr Einkaufswagen

Bio-Baumwolle – GOTS-zertifiziert

GOTS steht für Global Organic Textile Standard und stellt höchste ökologische, nachhaltige und soziale Anforderungen an biologisch und natürlich produzierte Fasern.

Le Pirol akzeptiert keine Pestizide oder andere Chemikalien, die der Umwelt, der Tierwelt oder der Gesundheit der Baumwollbauern schaden. Stattdessen kommen natürliche Schädlingsbekämpfung und Dünger zum Einsatz. Darüber hinaus wird die Baumwolle manuell ausgewählt, daher wird auf eine maschinelle Ernte verzichtet. Laut GOTS müssen über 95 % der Fasern aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

Für den Strick- und Garnspinnprozess dürfen nur bestimmte natürliche Chemikalien verwendet werden, die umweltfreundlich sind.
Nach GOTS muss Folgendes beachtet und zertifiziert werden.

- Die Färbung erfolgt nur mit GOTS-zertifizierter Färbung. (http://www.dystar.com/gots/)

- Bleichen ohne Chlor, sondern auf Basis von Sauerstoff.

- Die Abwasserbehandlung muss intern und nach strengen Standards erfolgen.

- Accessoires wie Knöpfe werden aus natürlichen Materialien wie Nussschalen hergestellt.


Keine giftigen Chemikalien
Die Baumwolle, die zur Herstellung eines einzigen herkömmlichen Baumwollpullovers verwendet wird, wird auf den Feldern mit 215 g giftiger Pestizide und chemischer Düngemittel besprüht. Ein einziger Baumwollpullover wiegt nur ca. 600g, es geht also viel Giftmüll in den Boden! (Quelle Textile Exchange)

Die meisten konventionellen Baumwollbauern tragen keine Schuhe, Handschuhe oder Masken, wenn sie diese Chemikalien verwenden, und ihr Trinkwasser ist oft kontaminiert. Wir übernehmen die Verantwortung dafür, dass sich dies ändert, indem wir GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle verwenden.

Extra gute Bedingungen für den Baumwollbauern.

- Zahlung von Mindestlöhnen, die gesetzlichen oder industriellen Standards entsprechen

- Gewährleistung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.

- Sozialversicherung / Arbeitsverträge.

- Keine Diskriminierung aufgrund des Geschlechts.

- Verbot von Kinderarbeit und Zwangsarbeit.

- Recht auf Vereinigungsfreiheit und Vereinigungsfreiheit (Gewerkschaften)

Warum ist Le Pirol GOTS-zertifiziert?
Etwa 31 % des weltweiten Textilverbrauchs ist Baumwolle und damit die am häufigsten verwendete Naturfaser heute. Doch der konventionelle Baumwollanbau ist problematisch: Wir sehen viele giftige Chemikalien auf den Feldern, genmanipuliertes Saatgut mit lebensbedrohlichen Folgen für die Bauern und einen extrem hohen Wasserverbrauch. Es muss einen anderen Weg geben!

Baumwolle ist ein tolles Material für Kleidung. Wir lieben Baumwolle wegen ihrer Benutzerfreundlichkeit, ihres Aussehens, ihrer Haptik und ihrer Vielseitigkeit. Darüber hinaus achtet Le Pirol auch darauf, dass dies auf fairste und nachhaltigste Weise erfolgt.

Hoher Wasserverbrauch für konventionellen Anbau.
Ca. 2100 Liter Wasser um ein Kilo Baumwolle zu produzieren. Das sind mehr als 1140 Liter für nur einen Jumper! (Quelle: Textile Exchange)